Zum Inhalt

Zur Navigation

Die Cranio-Sacral-Therapie® (CST) in Salzburg

 

ist eine sanfte, manuelle Technik zur Entspannung des Cranio-Sacralen-Systems (CSS). Dieses besteht aus drei Hirnhäuten, der cerebrospinalen Flüssigkeit und den Knochen des Schädels und der Wirbelsäule, an denen diese Membranen befestigt sind.

Das zentrale und periphere Nervensystem wird umgeben von Flüssigkeit und bindegewebigen Hüllen, die dazu beitragen, dass der Nerv sich in einer geschützten Umgebung frei bewegen und seine Reize frei übertragen kann.

Durch Einschränkungen in diesen Strukturen kann es z. B. zu Parästhesien oder Schmerzen kommen, die mit viszeraler und/oder neuraler Manipulation behandelt werden können.

Die Viszerale Manipulation ist eine manuelle Methode, mit deren Hilfe die Beweglichkeit der inneren Organe verbessert wird.

Durch Lageveränderungen in Folge von Entzündungen, Vernarbungen, Verklebungen oder Ähnlichem wird das Organ in seiner Eigenbewegung beeinträchtigt, dies wirkt sich nachteilig auf seine Funktion, aber auch auf den Bewegungsapparat, die Nachbargewebe und andere Organe aus.

Die Neurale Manipulation wurde von J. P. Barral und A. Croibier mit dem Ziel entwickelt, Bewegungseinschränkungen im zentralen und peripheren Nervensystem zu lokalisieren und zu behandeln.

 

Ich setze die Cranio-Sacral-Therapie® bei folgenden Themen ein:

 

 

 Cranio-Sacral-Therapie® in Salzburg - Drin med. Michaela Salzborn